... stellt sich vor
Christian Ludwig (b)

Equipment: Music Man Sterling, Music Man Stingray mit modifizierter Elektronik und Custom Lackierung, Hartke Bass-Box 410 XL, einfaches Stimmgerät, Bass-Saiten: so billig wie möglich Foto

meine 3 Lieblingsp
latten: Made in Japan (Deep Purple);
I was Dead for seven Weeks in the City of Angels (Dover); Magnolia (The Screamin´ Cheetah Wheelies)

musikalisches Vorbild: Cliff Williams

mein tollstes Konzerterlebnis: D.A.D., Frankfurt, Alte Oper (1993, glaube ich)

bester Mad Zeppelin-Gig: 04.07.2009 Rheinland-Pfalz-Tag Bad Kreuznach

schlechtester Mad Zeppelin-Gig: 06.10.2007 Eulenspiegel, Ortenberg

Lieblingssong von Led Zeppelin: The Rain Song

Lustigstes Tourerlebnis: 05.04. 2008 Garching, Gasthof zum Bräu.  Nach ca. 6 Stunden Autofahrt, 2 Stunden Aufbau und Soundcheck fahre ich vom Veranstaltungsort zur Pension, um die Schlüssel für unsere Zimmer zu übernehmen. Die Gastwirtin übergibt mir die heiligen Schlüssel mit dem Hinweis, mit den neu renovierten Räumen sehr (!) behutsam umzugehen (kein Alkohol verschütten, nicht rauchen, leise sein etc.). Irgendwie hatte ich da schon kein gutes Gefühl. Nach dem Gig und der anschließenden Party erreichten wir um 4 Uhr morgens die Pension und alle warteten erwartungsfroh, dass ich die Schlüssel für die Pension zücke. Die Schlüssel hatte ich noch, allerdings passte keiner davon in die Eingangstür der Pension. Glücklicherweise stand das Privathaus der Gastwirtin direkt neben der Pension. Höflich wie wir sind, wollten wir die Gastwirtin natürlich nicht um ihren wohlverdienten Schlaf bringen, aber vielleicht hatte sie ja ... . Und tatsächlich: Einer der Schlüssel passte. Und so verschwanden wir unbemerkt im Keller der Gastwirtin, um nach wenigen Stunden Schlaf gut gelaunt in der Privatküche der Gastwirtin unser Frühstück einzunehmen.

zurück zur Biographie zurück zum Bandinfo