... das meint die Presse

Im Mikrophonständer verkeilt

"... Zweite im Bunde sind Mad Zeppelin, die sich, wie ihr Name unzweideutig zu verstehen gibt, dem Repertoire der Rockveteranen Led Zeppelin verschrieben haben. Und sie verblüffen: der Sound ist absolut identisch mit dem der Vorbilder, die Stimme ihres Frontmannes ist überwältigend - nur die langen Haare fehlen. ... Spätestens bei "Whole Lotta Love" überträgt sich das Hochgefühl aufs Publikum. Man vergisst leicht, dass es sich hier "nur" um eine Coverband handelt ..." ganzer Bericht

Mainzer Allgemeine Zeitung, 03.02.2004

zurück zur kurzen Version zurück weitere Presseberichte zum nächsten Pressebericht